Urlaubserkenntnisse

  • “Wellnessen” ist doch entspannender als gedacht  – ich bekomm zumindest per Stressabbau wieder richtig Luft …
  • die “Krise” erkennt man schon daran, dass auf der A1 an einem Donnerstag so wenig los ist, dass der geneigte PKW Fahrer in gut 4 Std. gemütlich in Hamburg ist ohne sich trotz div. Baustellen in Stau´s rumlümmeln zu müssen :-) 
  • auch mit dem Auto ist´s ganz nett in Hamburg – wenn man zu lauter Rolling Stones Musik durch das abendliche Chaos fährt :-)
  • die Rückkehr der “Langsamkeit” – mit 130 km/h über die Autobahn zu fahren reicht alle Male, Harley fahren färbt auch auf´s Auto ab :-) 
  • Freunde und Verwandte besuchen oder sich mit Ihnen treffen hat viel Charme und ist wirklich immer wieder schön. Besonders spannend ist es, einen alten Weggefährten nach gut 25 Jahren wiederzusehen. Und dann festzustellen, dass man(n) sich zwar verändert hat, die Interessen und Einstellungen aber nicht wesentlich. DANKE für die Zeit und den Kaffee, wir sehen uns gerne wieder :-) !!