Eine Ode an’s älter werden ….

“Sind wir auch länger nicht die Kraft, die Erd‘ und Himmel einst bewegte, so sind wir dennoch was wir sind;

.
Helden mit Herzen von gleichem Schlag,

geschwächt von Zeit

und von dem Schicksal;

doch stark im Willen

zu ringen, zu suchen, zu finden.

Und nie zu weichen.

 

 

Tho‘ much is taken, much abides;

and though we are not now that strength

which in old days moved earth and heaven;

that which we are, we are;

.

one equal temper of heroic hearts,

made weak by time and fate,

but strong in will to strive, to seek, to find.

And not to yield.”

 

Auszug aus „Ulysses“ von Lord Alfred Tennyson.

(gefunden hier !! )

Und beschließend zum Thema ein Gedankengang meiner lieben Freundin K. : “Alt werden ist nichts für Feiglinge” 

Big Business

Sie besitzen zwei Kühe.

Sie verkaufen eine und leasen sie zurück.

Sie gründen eine Aktiengesellschaft.

Sie zwingen die beiden Kühe, das mehrfache an Milch zu geben.

Sie wundern sich, als eine tot umfällt.

Sie geben eine Presseerklärung heraus, in der Sie erklären, Sie hätten Ihre Kosten um die Hälfte gesenkt !

Ihre Aktien steigen …

Extrem-O-Mat

Achtung Satire !!!

Mein Ergebnis, ich hab Tränen gelacht :-)

Du hast das Potenzial zum Anti-Imperialisten
Extremismus-Grad: 41 Prozent

Du freust Dich über Vielfalt und mit Ausnahme von Amerikanern sind alle Ausländer ausnahmslos eine Bereicherung für unser Zusammenleben? Den Kapitalismus gilt es zu zerschlagen und schon bei dem Gedanken an Nationalstaaten kommt Dir die Galle hoch?

Anti-Imperialisten sind die klassischen Linken. Der Kapitalismus ist das Grundübel, da er keine Werte mehr schafft, sondern nur noch wie in einem globalen Kasino zockt. Die weltweite Armut ist Folge von Ausbeutungsprozessen, die in den Augen der Anti-Imps vornehmlich von den USA und Israel geschürt werden.

Als Anti-Imp bist Du Extremist, da Du günstig an erlebnisorientierten Kreuzfahrten durch das Mittelmeer teilnimmst und sowieso immer im Recht bist. Die Moral ist mit Dir. Selbst wenn Du beim Einkauf im Bio-Supermarkt mal das Kleingeld für die Spendenbox vergessen hast.

Siehe zur eigenen Findung hier !

Palästina

Gerade weist der Herr Merlix hier auf das obige Thema hin.

Nicht weil es politisch gerade korrekt erscheint, vielmehr weil dort eine von unserer Sorte sitzt und aus Ihrem Leben in Israel berichtet.

Siehe hier unter “Letters from Rungholt”

Aber Vorsicht, die Geschichten, aus dem dortigen Leben gegriffen, lassen als harmloseste Reaktion ein Kopfschütteln zu, danach kommt ein Schlucken und dann ….