Handball WM

Ich erinnere mich noch gut an die WM 1978.

Na gut, nicht mehr so wirklich. Aber, das Endspiel wird mir immer in Erinnerung bleiben. Wir haben es hochgespannt verfolgt – per Radio im Kino !!

Damals hab ich selbst noch Handball gespielt, nie wirklich gut, aber voller Elan und Tatendrang. Und die 78er Mannschaft unter der Leitung des „Magiers“ Vlado Stenzel mit u.a. Heiner Brand, Joachim Deckarm, Erhard Wunderlich, Arno Ehret u.v.a. waren damals eindeutig meine Helden. Gut, zu dieser Zeit (großes Outing) gab es auch noch Uli Hoeneß (Belgrader Nachthimmel), Franz Beckenbauer und Gerd Müller – aber, nicht in diesem Winter.

Trotzdem waren die Zeiten sagen wir mal differnziert. Ich war knapp stolze 15 Jahre, und neben den sportlichen Aktivitäten fingen auch die Mädchen an, größeres Interesse hervorzurufen. Vor allem der Schwester Freundin Steffi. In jungen Jahren schon ziemlich gut gebaut und obendrein noch furchtbar nett, war sie doch der Punkt aller pubertären Jungenträume, also meiner. Und genau diese fragte mich nach einem Kinonachmittag. Natürlich nicht alleine, das wäre wohl auch zuviel der Wonne gewesen. Aber zusammen mit meiner Schwester, ihrer Schwester und einem meiner Freunde sollte es in welchen Film auch immer gehen. Nachmittagsvorstellung ! Besagter Freund spielte auch Handball. Und hatte ebensolche Ambitionen bei meiner Schwester.

Da standen wir beiden armen Tropfe in unserem Dilemma !

Nach längerem Nachdenken kam der Freund dann auf die rettende Idee. Bewaffnet mit einem kleinen Radioempfänger, begleitet vom Kopfschütteln seines alten Herrens, dem es sich nicht erschloss, wie wir das Endspiel gegen Mädchen eintauschen konnten, marschierten wir mit den „Holden“ Richtung Kino.

Ich weiß nicht mehr welcher Film es war, auch alle anderen Begleitumstände sind mir nicht mehr präsent. Nicht weil das schon so lange her ist, nein, weil der Freund und ich überhaupt gar nichts von unserem Umfeld mitbekommen haben. Wir hörten natürlich Radio. Und als der Schlusspfiff kam, nach einem dramatischen Finale Furioso, Deutschland Weltmeister war – da flogen wir aus dem Kino !

Und auch aus dem Interessenskreise der Damen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*